Königsteiner-Schüler pflanzen 500 Edelkastanien

Projektübersicht

Die Diskussion um den globalen Klimawandel, riesige Buschbrände in Australien und ein bundesweites Absterben unserer Wälder auf inzwischen 245.000 Hektar berühren auch Kinder und Jugendliche im Vordertaunus sehr. Was bedeutet das, was dort momentan auf unserem (einzigen bewohnbaren) Planeten passiert? Und wie sind die Zusammenhänge zwischen Klimakatastrophe, unserem Konsum- und Mobilitätsverhalten? So oder so ähnlich waren die Diskussionen in der Umwelt-AG der Bischof-Neumann-Schule in Königstein, bevor sich die Kinder und Jugendlichen dazu entschlossen, selber etwas zu tun und Wald zu pflanzen. Parallel dazu gründete sich bereits im Januar 2020 der Eltern-Umwelt-Arbeitskreis der BNS. Sie wandten sich daher, nachdem sie von der Initiative „WIR WOLLEN WALD“ der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) und der Waldjugend gehört hatten, an die anerkannte Naturschutzvereinigung und wollen mitmachen. Die Schülerinnen und Schüler, ihre Eltern und die Mitarbeiter der BNS sind fest entschlossen, gegen den Klimawandel Bäume zu pflanzen, denn Bäume binden und speichern das Klimagas CO2.

Am 15. März 2020 war es dann soweit. Sonntag früh um 10 Uhr trafen sich bei herrlichem Frühlingswetter rund 80 Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer der Schule, um am Rande des Bad Sodener Ortsteiles Neuenhain auf einer stark geschädigten Waldfläche 500 Edelkastanien vorzubereiten. Hoch motiviert dauerte es gut drei Stunden, bis die kleinen Bäume im steinigen Boden ihren Standort im Bad Sodener Stadtwald für die nächsten 100 oder gar 150 Jahre bekommen hatten. Zusätzlich wurden die Baumschulpflanzen mit Wuchshüllen versehen, um vor Wildverbis geschützt zu werden. Sehr dankbar war man dem Forstamt Königstein, die die Aktion im Wald hervorragend vorbereitet hatten und der Stadt Bad Soden, die Fläche und Pflanzen zur Verfügung gestellt hatten. Äußerst zufrieden über die sinnvolle Aktion war man sich einig: Jetzt fehlt nur ein vernünftiger Regen, damit die jungen Pflanzen auch richtig anwachsen. Und auch im Herbst will man wieder mit zupacken, damit die Wälder ihre Aufgabe zum Schutz unseres Klimas wieder erfüllen können.

So berichtet die Presse:

https://www.taunus-nachrichten.de/mimas/system/files/flipbook/epaper/85070/koenigsteiner_woche_260320_S1.pdf
https://www.taunus-nachrichten.de/system/files/content/epaper/2020/bad_sodener_echo_260320.pdf
https://www.taunus-nachrichten.de/koenigstein/nachrichten/koenigstein/bischof-neumann-schule-pflanzte-500-kastanien-neuenhainer-wa-id85306.html
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/aufforsten-in-hessen-waldliebe-mit-praktischen-folgen-16684012.html
https://www.taunus-nachrichten.de/koenigstein/nachrichten/koenigstein/schulgemeinde-bns-pflanzt-500-baeume-fuer-klimaschutz-id84414.html
https://www.forstpraxis.de/wir-pflanzen-bei-jedem-wetter-denn-wir-wollen-wald/
http://www.wald-gesundheitstraining.de/300-edelkastanien-wurden-gepflanzt/

Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.